SAVE THE DATE

Klimaschutz wird im Zentrum der Regierungspolitik der kommenden vier Jahren stehen. Die nächste Legislaturperiode wird dafür entscheidend sein, wie sich Deutschland im globalen Wettlauf und die erfolgreichsten Strategien auf dem Weg zur Klimaneutralität positioniert.

Mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft diskutiert Stiftung Klimaneutralität über geeignete Pfade und Instrumente zur Treibhausgasminderung in den verschiedenen volkswirtschaftlichen Sektoren und über den Wettbewerb um die Besetzung der Märkte von morgen.

Anmeldung

Details zum Programm folgen in Kürze.

 

Stiftung Klimaneutralität auf den Berliner Energietagen

Kann die Wärmepumpe die Gasheizung ablösen?
Klimaneutrales Wohnen nicht nur im Neubau

Kaum eine bereits etablierte Klimaschutztechnologie sorgt für so viel Diskussion wie die Wärmepumpe: Die Wärmepumpe kann effizient zur Dekarbonisierung des Gebäudesektors beitragen. Doch kann die Wärmepumpe den „Allrounder“ Gasheizung ablösen? Können sie auch im Bestand eingesetzt werden oder sind sie primär eine Lösung für den Neubau? In unserer Veranstaltung diskutieren wir den aktuellen Forschungsstand und Praxisbeispiele zum Einsatz der Wärmepumpe mit Experten und Praktikern.

Mittwoch, 21.04.2021 13:30 – 15:00

Wie bekommen wir die Windenergie
wieder auf die Füße?

Lösungen für Flächenverfügbarkeit,
Artenschutz, Genehmigungsrecht

Auf dem Weg zur Klimaneutralität wird die Windenergie zur wichtigsten Energiequelle in Deutschland. Der Ausbau der Windenergie an Land ist in den letzten drei Jahren jedoch massiv eingebrochen. Insbesondere ein Mangel an verfügbaren Flächen, ein Zielkonflikt mit dem Artenschutz und Hemmnisse im Genehmigungsrecht sind hierfür verantwortlich.

In unserer Veranstaltung stellen wir regulatorische Lösungsvorschläge, um diese drei zentralen Hemmnisse zu überwinden vor und diskutieren diese mit Praktikern und Experten.

Donnerstag, 22.04.2021 13:30 – 15:00

Die Wärmepumpe - Mythen und Fakten

BLOGBEITRAG-SERIE | FEBRUAR 2021

Wärmepumpen und Wärmenetze sind neben der energetischen Sanierung die zentralen Strategien für Klimaneutralität im Gebäudebestand.

Gerade die Wärmepumpe ist immer wieder mit nicht mehr zeitgemäßen Vorbehalten konfrontiert: Wie können Wärmepumpen im Bestand eingesetzt werden? Müssen alle Bestandsgebäude zuerst umfänglich saniert werden? Sind Wärmepumpen in der Lage, ausreichend hohe Vorlauftemperaturen zu gewährleisten?

Mit einer 12-teiligen Blogbeitrag-Serie „Wärmepumpen im Bestand“, erarbeitet durch das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme, adressieren wir diese grundlegenden Fragen.

SMARD - STROMMARKTDATEN FÜR DEUTSCHLAND

Ein auf erneuerbaren Energien basierendes Stromsystem ist die Grundlage für eine klimaneutrale Volkswirtschaft. Die Plattform SMARD der Bundesnetzagentur zeigt nahezu in Echtzeit die Erzeugung der unterschiedlichen Anlagen, den Verbrauch und weitere Strommarktdaten für Deutschland und teilweise auch für Europa: www.smard.de